Herzlich willkommen auf der Seite des diesjährigen ‚festival contre le racisme (fclr2016‘!  | Welcome on the website of the ‚festival contre le racisme 2016‘! | Soit le/la/les bienvenu(es) à la page web du prochain ‚festival contre le racisme‘!

Auf dieser Seite findest Du die aktuellsten Informationen rund um die Vorlesungs- und Veranstaltungswoche zu verschiedensten antirassistischen Themen, die vom 18. bis zum 25. Mai in Passau stattfinden wird.

Wir freuen uns, von einer Vielzahl an Organisationen und Vereinen Unterstützung zu erhalten und möchten an dieser Stelle auch auf unsere Crowdfunding-Seite hinweisen, auf der wir noch fleißig Spenden sammeln, um das breit gefächerte Programm realisieren zu können. Unsere Arbeit ist zu 100% ehrenamtlich, jede Spende kommt also in vollem Umfang dem festival zugute.

Zur Übersicht über die Website ein paar Worte:

Genauere Informationen zum Programm findest Du auf den Seiten Programmübersicht und  Thementage. Besonders aufmerksam machen wollen wir auf die zwei Workshops am Donnerstag und Freitag, 19. und 20. Mai.

Unter festival wird die Idee des fclr2016 erklärt und auf weitere festivals dieser bundesweiten Kampagne hingewiesen.

Racism in Passau ist ein Projekt des fclr2016, welches schon vor der eigentlichen Veranstaltungsreihe stattfinden wird. Dazu eine kurze Erklärung:

Rassismus ist kein Phänomen, das regional begrenzt vorherrscht, der Vergangenheit angehört oder mit dem wir nichts zu tun haben. In allen Gesellschaften bestehen sichtbare und unsichtbare Zugangskriterien und Ausschlussmechanismen – oft bleiben diese Strukturen denjenigen verborgen, die davon nicht selbst negativ betroffen sind.

Wir möchten auf diese Strukturen und Mechanismen aufmerksam machen, und sammeln daher Erlebnisse, Erfahrungsberichte, Bilder und Situationen, in denen Rassismus zum Ausdruck kommt.

Fällt Dir dazu eine Geschichte ein, die Du gerne mitteilen würdest, eine Situation, in der Du selbst betroffen warst oder die Du vielleicht im Freundeskreis mitbekommen hast, schreibe uns gerne eine Mail an racism.in.passau@riseup.net.

Eine Übersicht, wer das fclr2016 in irgendeiner Weise unterstützt, gibts unter supporter, dort findet Ihr auch nochmals den Link zur Crowdfunding-Seite!

Unter Kontakt kannst Du dir einen Überblick darüber verschaffen, wer hinter dem fclr2016 steckt und uns bei Fragen, Rückmeldungen oder Anregungen eine Nachricht zukommen lassen.

Und zu guter Letzt findest Du ein- und weiterführende Links unter Links, was sonst?


 

Also: Markiere den 18. – 25. Mai im Kalender, erzähle allen Freundinnen und Freunden davon und sei dann bei den Veranstaltungen am Start!

Wir freuen uns auf ein spannendes, kontroverses, herausforderndes, inspirierendes und erkenntnisbringendes festival contre le racisme 2016!

Euer team:fclr2016